Geschichtlich

Der Name Ekstrametal steht vor allem für eines: für die intensive Ausrichtung auf die Wünsche der Kunden. Darauf konzentriert sich das Unternehmen seit seiner Gründung in den 1980’ er Jahren. Erfahren Sie mehr darüber, wie alles begann.

1987 – Ekstrametal wird als kleine Giesserei auf einer 400 Quadratmeter großen Fläche im Industriegebiet von Ankara im Stadtteil Ostim mit einer Kapazität von 500 Tonnen pro Jahr gegründet.

1993 – Das Unternehmen erwirbt im ersten organisierten Industriegebiet eine Fläche von 7.000 Quadratmetern und Gebäude mit insgesamt 3.500 Quadratmetern. Dort wird innerhalb der nächsten Jahre eine Produktion mit einer Jahreskapazität in Höhe von 6.000 Tonnen aufgebaut.

1998 – Ekstrametal zieht in das neue Gebäude um.

2003 – Als Tochtergesellschaft für den eigenen Guss wird die Artem Mak. Ltd. gegründet.

2005 – Die Giesserei OR-Metal übernimmt 50 Prozent von Ekstrametal. OR-Metal verfügt über eine Kapazität von 3.600 Tonnen pro Jahr.

2007 – OR-Metal erwirbt alle Anteile des Unternehmens.

2009 – Ekstrametal wird von der Industrie- und Handelskammer Ankara als eine der besten Exportfirmen ausgezeichnet. Der Preis wird vom Premierminister der Türkei an den CEO des Unternehmens übergeben.

2009 – Das Unternehmen fusioniert durch Aneignung mit der Artem Mak. Ltd.

2009 – Die Partnerschaft mit OR-Metal wird durch einen Zusammenschluss

beider Firmen beendet. Seit Januar 2010 firmieren beide Unternehmen unter dem Namen Ekstrametal.

2010 – Ekstrametal erwirbt im ersten organisierten Industriegebiet ein Gebäude mit insgesamt 4500 Quadratmetern direkt neben der Giesserei für die mechanische Bearbeitung.

2012 – Ekstrametal investiert für eine automatische Formanlage der Marke HWS.

2014 – Ekstrametal investiert für einen Induktionsofen mit einer Kapazität von 3 Tonnen.

2015 – Investition in große Bearbeitungszentren für die mechanische Bearbeitung von Gussteilen über 1 Meter.

2017 – Ekstrametal erwirbt einen 3D-Sanddrucker für Protopypenherstellung

2018 – Ekstrametal erwirbt im ersten organisierten Industriegebiet ein Gebäude mit insgesamt 20.000 Quadratmetern um die kapazität der Maschinenfabrik zu erhöhen.

2020 – Erwirbt Ekstrametal das dritte Gebäude mit 25.000 Quadratmetern um die Kapazität der Giesserei zu erhöhen.